Bürgerkulturpreis 2004 des Bayerischen Landtags

Der Bayerische Landtag verlieh dem Taufkirchner OASE-Lebenskreis e.V. am 3. Dezember 2004 den
å 1. Bürgerkulturpreis 2004. Ein Gremium des Bayerischen Landtags, an der Spitze der Landtagspräsident Alois Glück, gelangte zu der Auffassung, daß OASE von 59 Bewerbern den ersten Preis, dotiert mit 9.000.-- Euro, erhält. Der Verein der sich die Förderung und Wahrung zum Ziel gesetzt hat, habe "bemerkenswerte Akzente im Zusammenleben der örtlichen Gemeinschaft gesetzt" hieß es in der vorab veröffentlichten Pressemitteilung des Bayerischen Landtags. Im Rahmen einer eindrucksvollen Feierlichkeit die den ganzen Tag lang dauerte, überreichte Landtagspräsident Alois Glück der 1. Vorsitzenden Maria Götz die Urkunde und den Scheck.

Eine weitere Würdigung erhielt der Verein OASE - Lebenskreis, aber auch die weiteren Preisträger, als der Landtagspräsident die Vorsitzende Maria Götz zum Sommerempfang ins Schloss Unterschleißheim einlud. Dort widmete der Landtagspräsident einen großen Teil der Ansprache dem bürgerschaftlichem Engagement und erklärte den Sommerempfang als eine Benefizveranstaltung für ein Kinderhospizprojekt im Allgäu

Die öffentliche Preisverleihung durch
Landtagspräsident Alois Glück an Maria Götz